Nicola Fink - kurz und bündig

Am Bodensee aufgewachsen, in Konstanz 4 Jahre Bodensee-Kunstschule besucht, 20 interessante, spannende und inspirierende Jahre mit Partner Michael, unterschiedliche Techniken, Kursdurchführungen, Ausstellungen, eigenes Haus mit Garten, darin das Atelier, in Paris ein Preis...

Der Bruch. Aufgabe des Ateliers. Verteilung der Bilder und Arbeitsgeräte an viele Stellen. Umzug.

Interessante und vielseitige Arbeit gefunden: Menschen, Computer, Technik, Logik, Sprache, Gestaltung.

Und die künstlerischen Arbeiten? 
Radierungen werden keine mehr entstehen. Was noch da ist, kann noch erworben werden... 
UND: Es entsteht wieder etwas Neues: www.art-federfisch.eu
                                                  Bei Interesse schreiben Sie an mich: 


DatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenDatenD

Nicola Fink, geboren 1962
1975-1985 entstanden 34 Marionetten für Liebhaber
Abitur mit den Leistungskursen Bildende Kunst und Physik

Studium:

1982-1986 Kunst und Grafik-Design an der Bodensee Kunstschule Konstanz, Prof. P. Dietrich

Ausstellungen:

1991 Gailingen: Gemeindebibliothek
1993 / 1995 Gailingen: Privaträume
1996 Gailingen: Junge Galerie
1999 Gailingen: Buchhandlung
2000 Konstanz: Siemens
2001 Pfinztal: Teilnehmer « Skulpturenweg »
2004 Gailingen: Privaträume
2005 Konstanz: Rathausgalerie, « 4xanders » Gruppenausstellung
Colmar: ART 2005 und ECLAT D’ART, Galerie
Rielasingen: Kunstausstellung 2005
2005 / 2006 Gailingen: Junge Galerie
2006 Colmar: ART 2006 und ECLAT D’ART, Galerie
Paris: ART CAPITAL jurierte Gruppenausstellung « Prix de Bronze 2006 » für meine Radierungen
Rötenbach: Galerie am Weiher
Fotokalender Feuerwehr
2010 Pfinztal: Teilnahme an einer Gruppenausstellung
2010 Büsingen: Radierungen + Einzelausstellung
2010 Pfinztal: Weihnachtsausstellung

Ich arbeitete in Aquarell, Ölpastell, Radierung, Linol, figürlich mit verschiedenen Materialien, Fotografie, Stoff, textlich...

...und manchmal kommt es anders als man denkt:
Ende 2006: Verlust der alten Lebensstrukturen – Folge: Mein künstlerisches Arbeiten hatte eine Pause eingelegt.
UND JETZT: Es entsteht wieder etwas Neues: www.art-federfisch.eu

Ich verdiene meinen Unterhalt  in einem Ingenieurbüro und habe viel Freude an den neuen Herausforderungen.